Skip links

Wildschweine Teil 2

Wildschweine Teil 2

Für viele Menschen sind Wildschweine nur Unruhestifter. Wofür dieses Tier allerdings nützlich ist, fragt sich niemand. Dadurch, dass Wildschweine wühlen, vermischt sich die obere- und untere Schicht. Kurz gesagt bedeutet das, dass die nährstoffreiche Humusschicht aufgewühlt und gleichzeitig aufgelockert wird. Das hat zum Zweck, dass es zu einer Feuchtigkeitsverteilung kommt, so kommt es zu genügend Sauerstoff und Nährstoffen. Wildschweine sind also quasi dafür verantwortlich, die Wälder zu verjüngen. Es gibt sogar drei bis vier mehr jüngere Bäume also bei denen, die die Wildschweine nicht vorher gepflegt haben. Außerdem verhindern sie, dass unsere Wälder von Schädlingen befallen werden, wie zum Beispiel Kiefernspanner oder Engerlinge. Wir sollten also alles dafür tun, diese tollen Tieren bestmöglich zu erhalten.

Das Wildschweingehege

Parks sind oftmals die einzige Gelegenheit Wildschweine aus der Nähe zu betrachten. An warmen und sonnigen Tagen, ziehen die Zoos und Parks viele Besucher und Kinder an. In manchen Parks ist es erlaubt die Tiere zu füttern, in manchen allerdings nicht. Das hat zu Folge, dass die Wildschweine irgendwann auch mit Essensresten in Berührung kommen. Das Überangebot an Futter führt dazu, dass die Wildschweine Nahrung fressen, welche gar nicht für sie gedacht ist und womöglich Krankheiten hervorruft. Das Fehlverhalten der Menschen kommt daher, weil viele immer noch denken, dass Schweine laufende Mülleimer auf vier Beinen sind. Wildschweine lieben beispielsweise verschiedene Früchte, Eicheln, Kartoffeln, Tomaten oder auch Äpfel. Wenn du Gemüsereste verfüttern möchtest, dann bitte nur unbehandelt und nicht verfault. Fleisch sollte Schweinen auf keinen Fall gefüttert werden, dies kann im schlimmsten Fall zu einer Seuche und somit zum Tod führen.

Ein Wildschwein zum schmusen?

Wer sich nun beide Teile zum Thema „Wildschweine“ durchgelesen hat, weiß hoffentlich nun, wie man sich richtig gegenüber Wildschweinen verhält, was sie ausmacht und was sie benötigen. Wildschweine sind also alles andere als faule, dumme Tiere! Sie tragen einen großen Teil zu einem gesunden Landschaftbild, bekämpfen Insekten und Würmer und pflegen unsere Wälder einmal von oben bis unten. Vorbildlich!

 

 

Join the Discussion